Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Sprachkurse für ausländische Studenten


Ein fremdes Land, eine fremde Sprache, eine neue Umgebung, eine Vielzahl an anderen Menschen – das erwartet ausländische Studenten, die ihr Studium in Deutschland beginnen oder fortsetzen möchten. Die neue Sprache zu lernen gehört demnach zu den Grundvoraussetzungen, um sich an der Universität oder Hochschule wohl zu fühlen. Beziehungen zu Menschen aufbauen, die kulturellen Hintergründe kennenlernen und die Städte entdecken – darum geht es bei dem Aufenthalt.

Doch auch beruflich sind entsprechende Kenntnisse in Bezug auf eine fremde Sprache äußerst förderlich für die Karriere. Sie gehören zu den Soft Skills im Berufsleben. Deshalb steigt die Zahl der Studenten, die sich für einen studentischen Sprachaufenthalt in Deutschland entscheiden. Neben den englischen, französischen, italienischen, spanischen und russischen Sprachkursen, liegt u.a. der Schwerpunkt des Sprachangebots auf dem Deutschkurs B2.

Hierbei geht es nicht um die reine Wissensvermittlung, sondern ebenfalls darum, entsprechende Sprachkenntnisse zu erwerben, die auch im täglichen Leben anwendbar sind. Die angebotenen Sprachkurse für ausländische Studenten verbinden daher gleich mehrere relevante Aspekte.

Zum einen geht es um die Vermittlung grammatikalischer Sprachkenntnisse. Im Unterricht stehen dabei die Basics der jeweiligen Sprache im Vordergrund. Dadurch ist der Student in der Lage, die Sprache anwenden zu können.

Daneben erhalten die Studierenden die Gelegenheit, ihr erlerntes Wissen in Bezug auf die Sprache in der Alltagspraxis anzuwenden. Es hat sich herausgestellt, dass eine fremde Sprache insbesondere dann verinnerlicht wird, wenn sie täglich angewandt wird. Die Förderung der Kommunikation mit anderen Menschen ist daher von besonderer Relevanz. Nur so finden sich Studenten schnell in ihrer Umgebung zurecht, sei es beim Einkaufen oder der Sightseeing-Tour.

Außerdem beinhaltet der Unterricht die Vermittlung kultureller Hintergrundinformationen. Dies dient dem Verständnis und wirkt sich positiv auf das Erlernen der Sprache aus. Dies gilt für alle Sprachkurse, die angeboten werden. Die Kultur und vor allem die Menschen zu verstehen, gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen. Zudem ist es auch äußerst interessant, ein neues Land mit all seinen Facetten kennenzulernen. Langeweile kommt hierbei nur selten auf.

Hinzu kommt, dass Sprachkurse am Sprachzentrum bzw. an der Sprachschule zertifiziert sind. Das bedeutet, dass ein jeder Sprachkurs mit einer Abschlussprüfung zur Erlangung eines Zertifikats belegt wird. Das unterscheidet uns von allgemeinen Anbietern anderer Sprachkurse, die teilweise ohne diese Zertifizierung entsprechende Kurse geben. Universitäten und Fachhochschulen sind in Deutschland staatlich anerkannt. Die Sprachkurse entsprechen demnach dem in Deutschland vorgeschriebenen Referenzregelungen und umfasst in Bezug auf den Deutschkurs die Kompetenzstufe B2. Eine Möglichkeit sind B2 Kurse in München.

Der Deutschkurs mit dem Niveau B2 ist insbesondere auf das Hören, Lesen und Verstehen ausgerichtet. Der Kurs ist so gestaltet, dass die Vorbereitung auf die Prüfung für Deutsch B2 nachvollziehbar erfolgt. Durch die Bereitstellung entsprechender Arbeitsmaterialien sowie interessant aufbereiteter Texte, finden sich Studenten schnell in der deutschen Sprache zurecht. Das Erlernen von klassischen deutschen Sprachwendungen gehört ebenso dazu, wie die Vermittlung von speziellen Wörtern.

Das Lernen in kleinen sowie gleichzeitig überschaubaren Gruppen sorgt bei den ausländischen Studenten für eine ideale und angenehme Lernatmosphäre. Die Sprachkurse werden von qualifizierten Dozenten geleitet. Nach erfolgreicher Absolvierung des Sprachkurses, ist ein jeder Student befähigt, sich mit seinem Sprachwissen im Alltag zurechtzufinden.