Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Fernstudium Mediendesign


Infos zum Fernstudiengang Mediendesign

Die Medien bieten ein breites Feld an Einsatzmöglichkeiten für Werbung, Entertainment und andere Dinge. Mit dem Aufkommen neuer Medienformen verändern sich auch die Möglichkeiten der Gestaltung und Anwendung. In der freien Wirtschaft aber auch in öffentlichen Institutionen werden Fachkräfte benötigt, die aus inhaltlichen Konzepten eine visuelle Umsetzung erstellen können. Der klassische Mediendesigner übernimmt damit den Zwischenschritt zwischen strategischer Ausrichtung eines Produktes, einer Anwendung oder eines neuen Formates und der operativ technischen Umsetzung. Bevor es diese gibt muss das Layout der Website, das Design der Werbemittel oder die visuelle Umgebung des Computerspiels zunächst konzeptioniert und umgesetzt werden. Das Fernstudium Mediendesign bietet hierfür eine effektive Weiterbildung. Je nachdem, ob man sich für einen eher praktisch oder theoretisch ausgerichteten Studiengang entscheidet werden auch die gelehrten Inhalte differieren. Im praktische orientierten Fernkurs Mediendesign werden die Teilnehmer zunächst an die Grundlagen der Typographie und der Drucklegung herangeführt. Diese bilden immer noch die Basis für moderne Layouts.

Mediendesign Fernstudium (berufsbegleitend & Vollzeit) – Inhalte und praktische Relevanz

Je nach Vertiefungsrichtung folgen dann im nächsten Schritt Grundlagen moderner Gestaltungmöglichkeiten, wie der digitalen Bildbearbeitung oder Animationsdesign mit Flash. Auch der digitale Videoschnitt wird im Onlinestudium Mediendesign eine Rolle spielen. Eine weitere Möglichkeit, sich in dieser Richtung weiterzubilden ist ein akademischen Fernstudium der Mediengestaltung. Hier geht es weniger um konkrete praktischen Anwendung von Gestaltungssoftware und Applikationen sondern vielmehr um die theoretischen Grundlagen von Design und Gestaltung. In aller Regel sind für ein Mediengestaltung Fernstudium mehrstufige Aufnahmeverfahren üblich, in deren Rahmen Bewerbungsmappen mit eigenen visuell umgesetzten Projekten eingeschickt werden müssen. Der Absolvent des Fernstudiengang Mediengestaltung kann idealerweise komplexe Konzepte erstellen und in Teamarbeit umsetzen. Wer sich für eine Weiterbildung in diesen Bereichen interessiert, der sollte also vorher für sich persönlich abklären, ob es um operative praktische Aufgaben geht, die zu bewältigen sind oder ob eher das theoretisch konzeptionelle in einer zukünftigen Anstellung im Vordergrund stehen wird. Darauf ist die Wahl des passenden Fernstudiums unbedingt abzustimmen.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz