Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Fernstudium Archäologie


Infos zum Ferntudiengang Archäologie

Archäologie ist eine klassische Geisteswissenschaft und beschäftigt sich mit dem Erkenntnisgewinn in Bezug auch vergangene Epochen. Diese Altertumswissenschaft wird in erster Linie an Universitäten gelehrt und umfasst neben rein theoretischen Inhalten auch praktische Fertigkeiten. Hier geht es darum, schriftliche und materielle Überlieferungen zu entdecken, zu klassifizieren und unter klaren Gesichtspunkten zu interpretieren. Dafür muss der Archäologe über eine breite Palette an Methoden und Werkzeugen verfügen. Stichpunkte sind hier beispielsweise Ausgrabungen, geografische Vermessungen, Luftbildarchäologie oder Unterwasseruntersuchungen.

Archäologie als Fernstudienfach

Das Fach Archäologie als Fernstudium mag nicht unbedingt klassisch erscheinen. Aber mehr und mehr Universitäten und Institute gehen dazu über, diesen Studiengang auch als Fernkurs anzubieten. Interessant ist das beispielsweise für Fachkräfte, die bereits in Museen oder wissenschaftlichen Verlagen tätig sind und nebenberuflich um Wissenszuwachs in diesem relevanten Sektor bemüht sind. Hier bietet sich die Aufnahme eines Fernstudium Archäologie geradezu an. Nicht zu verachten ist auch die Schnittmenge zwischen Archäologie und Ingenieurswissenschaft. Viele der eingesetzten Methoden erfordern tiefgehendes technisches und naturwissenschaftliches Verständnis. Das Fernstudium Archäologie kann sich also auch als wichtige Zusatzqualifikation auf dem Bildungsweg zum Archäologieingenieur verstehen. Die Wahl des Fernstudiums als Lernform sollte dabei sorgfältig durchdacht sein. Sicherlich erfolgt ein Großteil der Wissensvermittlung über Lehrbriefe und Literatur.

Präsenzunterricht im Archäologie Fernkurs

Ein gesundes Maß an Präsenzveranstaltungen sollte dennoch Pflicht sein. Nur so können die theoretischen Kenntnisse vertiefend verarbeitet werden. Der Diskurs mit Mitstundenten und Lehrkräften führt dazu, die Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und so ganzheitlich zu verstehen. Gerade beim Fernstudiengang Archäologie sollte zudem auf Praktika und andere perspektivische Möglichkeiten geachtet werden. Die so wichtigen archäologischen Arbeitsmittel können nur im praktischen Umgang korrekt erlernt werden.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz