Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Fernstudium Eventmarketing


Infos zum Fernstudiengang Eventmarketing

Das Fernstudium Eventmarketing beschäftigt sich grob mit der Konzeption und Organisation von Events und Veranstaltungen. Das können beispielsweise Messen, Konferenzen oder öffentliche Firmenauftritte sein. Das Eventmarketing kann dabei als eigener Marketingkanal betrachtet werden, der für zahlreiche Unternehmen wichtig für die Aquise von Neukunden ist. Events können genauso gut als PR-Maßnahme oder Kundenbindungsinstrument dienen. Der Eventmarketer ist hier mehr als nur Organisator der Veranstaltung. Vor dem eigentlichen Event muss eine umfangreiche Zielgruppenanalyse stattfinden. Das ist nicht viel anders als in anderen Marketingkanälen. Welche Ziele werden verfolgt und welche Zielgruppe soll angesprochen werden. Im Onlinestudium Eventmarketing lernen die Studierenden, mit welchen Methoden Zielgruppenanalysen durchgeführt werden und wie genaue Ziele definiert werden. Wie in anderen Marketingkanälen spielt auch beim Eventmarketing der Kostenfaktor eine wichtige Rolle. Im Falle eines Events zur Neukundenaquise würde vorher ein durchschnittlicher Wert / Preis pro Neukunde ermittelt. Dann erfolgt die Bestimmung des Kosten-Umsatz-Verhältnisses. Hier wird dargelegt welche Kosten pro Neukunden tragbar sind. Im folgenden muss eine Zahl an Neukunden ermittelt werden, die durch das Event gewonnen werden sollen und schon kann man die maximalen Kosten errechnen. Es wird schnell klar, dass der Fernstudiengang Eventmarketing nicht ohne Mathematik auskommt.

Inhalte und Aussichten im Eventmarketing Fernstudium (berufsbegleitend & Vollzeit)

Demzufolge spielen die Grundlagen der Kostenleistungsrechnung und der Budgetrechnung eine wichtige Rolle. Das Fernstudium Eventmarketing ist dabei klar in den betriebswirtschaftlichen Bereich einzuordnen und kann daher auch ideal als Aufbaustudium zu einem ersten betriebswirtschaftlichen Studiengang herangenommen werden. Wer bislang nicht die nötigen wirtschaftstheoretischen Grundlagen mitbekommen hat, der sollte einen Brückenkurs oder etwas in der Art vor dem Fernstudium Eventmarketing belegen. Das Studium besteht aber ganz und gar nicht aus schnöder Rechnerei. Im Fernkurs Eventmarketing werden auch kreative Fertigkeiten vermittelt. Wenn die Zielgruppe und die Kosten für ein Event ermittelt sind geht es in aller Regel auch an die Gestaltung von Werbemitteln, Flyern und Broschüren. Hier sind werbepsychologische Kenntnisse gefragt. Diese sind also auch Bestandteil des Studiums. Wer das Fernstudium Eventmarketing nebenberuflich studiert, der kann diese theoretischen Grundlagen gleich im beruflichen Alltag trainieren. Zu guter letzt muss ein guter Eventmarketer auch über typische Fertigkeiten in Teammanagement und Organisation verfügen. Ein guter Fernstudiengang für Eventmarketing sollte also auch hierfür Module anbieten.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz