Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Fernstudium Jura


Infos zum Fernstudiengang Jura (Rechtswissenschaften)

Wir leben in einem Rechtsstaat. Das wird dadurch deutlich, dass selbst die unwichtigsten Prozesse und Kooperationen durch klare rechtliche Formulierungen gesichert werden müssen. Rechtsexperten werden nicht nur in Unternehmen dringend benötigt. Auch Vereine, Bildungseinrichtungen oder Öffentliche Organisationen haben einen großen Bedarf an gut ausgebildeten Rechtswissenschaftlern. Hier füllt das Jura Fernstudium eine klassische Marktlücke und das insofern, dass es sich gar nicht um ein echtes Rechtswissenschaften Fernstudium handelt. An Universitäten kann ein volljuristischer Abschluss nur über den steinigen Weg zweier Staatsexamen erreicht werden. Juristen, die nach dem ersten Staatsexamen ihr Studium beenden haben beispielsweise keine Möglichkeit, sich um eine Anstellung als Anwalt zu bemühen. Da aber das gesamte Studium bis dahin auf eine Anstellung als Anwalt oder Richter ausgelegt ist, sind diese Fachkräfte in der Wirtschaft nicht unmittelbar einsetzbar. Zuvor ist eine längere Anlernphase nötig.

Rechtswissenschaften Fernstudium (nebenberuflich & Vollzeit) – Anerkennung in der Wirtschaft

Anders sieht das bei Absolventen eines Rechtswissenschaft Fernstudium aus. Dieses Studium (z..B. Bachelor of Law Fernstudium) ist von vornerein auf den späteren Einsatz in der Wirtschaft ausgelegt. So sehen dann folgerichtig auch die Inhalte aus. Staatsrecht spielt nicht wirklich die große Rolle. Viel intensiver werden beispielsweise Inhalte aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch und dem Handelsrecht gelehrt. Der konkrete praktische Bezug über Fallbeispiele aus der Wirtschaft zeichnet dabei einen guten Rechtswissenschaft Fernstudiengang aus. Neben dem schnöden einpauken von Paragrafen geht es vielmehr um fassbare Begrifflichkeiten und deren praktische Anwendung. Die Wissensvermittlung findet im Fernstudiengang Jura über ferndidaktisch aufbereitete Lernmaterialien statt. Die Palette reicht hier von reinen Lernskripten bis hin zu audiovisuell unterstützten Fallbeispielen. Großer Wert sollte trotz der speziellen Studienform auf Präsenzveranstaltungen gelegt werden. Hier besteht die Möglichkeit, sich mit Kommilitonen und Lehrkräften auszutauschen und schwierige Sachverhalte schneller zu verstehen.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz