Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Fernstudium Logistik


Infos zum Fernstudiengang Logistik

Das Fernstudium Logistik kann in erster Linie als Master nebenberuflich studiert werden. Dabei handelt es sich um einen spezialisierten Abschluss, der auf einem grundständigen betriebswirtschaftlichen Studium aufbaut. Im Logistik Fernstudium wird zunächst an die wirtschaftstheoretischen Grundlagen angeknüpft, ehe spezielle Methoden, Theorien und Berechnungen aus der Logistikbranche durchgenommen werden. Die Wissensvermittlung findet dabei über ferndidaktisch aufbereites Lernmaterial statt. Das können zum einen klassische Studienskripte sein und zum anderen multimediale Materialien. Sehr zu empfehlen sind die virtuellen Angebote der Fernhochschulen. Dazu gehören beispielsweise virtuelle Vorlesungen oder Seminare. Hierbei können die Teilnehmer sich mit ihren Mitstudenten und den Dozenten austauschen und so ihr angelerntes theoretisches Wissen sinnvoll vertiefen. Der Fernstudiengang Logistikmanagement bereitet auf eine Karriere im Transport- und Verkehrswesen vor. Hier müssen Abläufe kontolliert und optimiert werden. Es geht darum, das universelle Wirtschaftlichkeitsprinzip auf die Logistikbranche anzuwenden. Interessante Fragestellungen befassen sich beispielsweise mit der Optimierung von Einkaufsprozessen, mit der Kostenreduktion bei der Wahl des passenden Zulieferers oder mit der Auswahl geeigneter Materialquellen für die Produktion.

Logistik Fernstudium (nebenberuflich & Vollzeit) – Inhalte, Ausrichtung, Bereiche

Demzufolge sehen die Inhalte im Onlinestudium Logistik auch klassische Kostenleistungsrechnung, Prozessmanagement und Rechnungswesen vor. Dazu kommen spezifische Fächer, wie Verkehrsbetriebslehre, Materialwirtschaft und Lagerwirtschaft. Letzteres stellt sicherlich einen klaren Schwerpunkt im Logistik Fernstudium (nebenberuflich und Vollzeit) dar. Die Lagerung von Waren ist in modernen Wirtschaftsbetrieben mindestens genauso wichtig, wie die punktgenaue Auslieferung der Waren. Hier hängt die Schwierigkeit klar von der Produktpalette ab. Man nehme beispielsweise den Versandhandel für Spielzeug. Es erscheint logisch, dass zur Weihnachtszeit die Lagerbestände zum bersten gefüllt sein müssen, die Auslieferung aber absolut reinbungslos erfolgen muss. Schon zu Neujahr wird die Nachfrage in den Keller gehen. Wenn jetzt die Lager gefüllt sind wird es Monate dauern und unnötige Kosten verursachen bis dieser Zustand geändert ist. Neben dem Marketing, dass den punktgenauen Abverkauf zur Weihnachtszeit koordinieren muss kommt auch dem Logistikmanagement in dieser Sache ein großes Maß an Bedeutung zu. In solchen Stoßzeiten muss die Auslieferung passgenau koordiniert werden. Unter Umständen müssen externe Hilfskräfte eingestellt, oder weitere Logistikunternehmen koordiniert werden, die schon nach der Weihnachtszeit nicht mehr benötigt werden. Das korrekte Eintakten, das Verhandeln von Verträgen und die Koordination aller Prozesse liegen klar beim Logistikmanager. Das Fernstudium kann hier die theoretischen Grundlagen, Berechnungen und Fallbeispiele bringen. Die praktische Fundierung muss beim Studierenden selber liegen. Das kann beispielsweise über Praktika oder in der hauptberuflichen Beschäftigen geschehen.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz