Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt

Finanzierung des Studiums?


Fernstudium Soziale Arbeit


Sozialpädagogik und Soziale Arbeit gewinnen auch als Fernstudium immer mehr an Popularität. Beide Fächer werden zunehmend in zusammengefassten Lernformen unterrichtet. An Präsenzhochschulen gehört der Bachelor Soziale Arbeit schon mit zu den gefragtesten Studiengängen. Die Wartelisten sind lang und die Hörsäle oft überfüllt. Wer diesen Zuständen entgehen will, der kann sich für ein Fernstudium Sozialpädagogik entscheiden. Berufliche Einsatzfelder gibt es genügend. Absolventen der Fernstudium Soziale Arbeit finden Beschäftigung in öffentlichen und privaten Institutionen, in Vereinen und zunehmend auch in Personalabteilungen der freien Wirtschaft. Das Sozialpädagogik Fernstudium umfasst Sinnzusammenhänge und Lösungsansätze für verschiedenen Problematiken in den Lebenswelten unterschiedlichster sozialer Subjekte. Im Endeffekt geht es darum, gegebene Nachteile bestimmter Bevölkerungsgruppen auszugleichen und effektive Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Berufliche Aussichten im Fernstudium Sozialpädagogik


Mit einem Fernlehrgang Sozialarbeit wird hierfür eine solide theoretische Grundlage gegeben. Absolventen des Studiengangs werden mit den verschiedenen Problemstellungen konfrontiert. Dabei ist es egal, ob es um die Integrationsproblematik, um Bildungsnachteile oder straffällig gewordene Klienten geht. Mit den Methoden der Sozialen Arbeit werden die grundlegenden Probleme systematisch angegangen. Das Fernstudium Soziale Arbeit ebnet auch den Weg zum Berater für soziale oder psychosoziale Problemfälle. Finanziell gesehen kann der Job als freier Berater durchaus einträglich sein. Die Königsdisziplin für Absolventen eines Fernstudiums für Soziale Arbeit ist aber sicherlich die Supervision. Mit Hochschulabschluss, großer Berufserfahrung und einer Zusatzausbildung zum Supervisor sind die Absolventen befähigt, andere Sozialarbeiter zu trainieren und in Supervisionssitzungen anzuleiten. Neben dem sehr guten Honorar bietet die Arbeit als Supervisor auch hochinteressante Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagogen unterschiedlichster Fachrichtungen.

Pädagogik Studiengänge:

  • Onlinestudium Soziale Arbeit
  • Das Onlinestudium Soziale Arbeit bietet die Möglichkeit, einen Bachelor of Arts zu erwerben. Das Studium ist nebenberuflich ausgerichtet und setzt daher auch eine feste berufliche Tätigkeit voraus. Das Studium wird im Verbund mit den Hochschulen Fulda, Koblenz, Potsdam, München, Berlin und Wiesbaden angeboten. Absolventen können hier einen FH Bachelor in Soziale Arbeit per Fernstudium erwerben.

    —-> Weitere Infos bei der FH Münster

  • Master Soziale Arbeit im Fernstudium
  • Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) bietet unter anderem einen nebenberuflichen Master Soziale Arbeit im Fernstudium an. Dieser kann nebenberuflich absolviert werden. Angeboten wird das Studium von den Fachhochschulen Koblenz, Potsdam sowie Hochschulen Fulda und RheinMain. An diesen Orten finden auch die überschaubaren Präsenzphasen statt.

    —-> Weitere Infos auf der Website der ZFH


Schnittmengen zu andern Studiengängen


Das Fernstudium Soziale Arbeit ist also durchaus eine interessante Alternative zu vergleichbaren Präsenzstudiengängen und kann überdies den Weg in eine abwechslungsreiches und äußerst motivierendes Arbeitsfeld ebnen. Außerdem sind die Schnittmengen zwischen dem Sozialpädagogik Fernstudium und anderen Fachrichtungen besonders große. Es ist keine Seltenheit, dass Absolventen mit einem Bachelor im Fernstudium Soziale Arbeit sich dann an einen Psychologie Master trauen. Auch zur Soziologie gibt es deutliche Berührungspunkte.

Ähnliche Fernkurse (nicht-akademisch):



ILS Fernkurs Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen



SGD Fernkurs: Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen IHK