Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Fernstudium Wissensmanagement


Fernstudiengänge Wissensmanagement – Inhalte & Ausrichtung

Der Fernstudiengang Wissensmanagement orientiert sich in den Studieninhalten an angrenzenden Disziplinen wie der Informatik und der Informationswissenschaft. Ziel ist es professionelles Wissen aber auch Arbeitsmethoden zu vermitteln, die eine Handhabe im Umgang mit Wissen geben. Gebraucht wird diese Knowhow in den unterschiedlichsten Branchen. Wissensmanager sitzen in Banken, in großen Versicherungshäusern aber auch in Verlägen. Im Fernstudium Wissensmanagement erlangen sie die Kompetenzen, um Wissen zu strukturieren und zu organisieren. Egal ob das in einem großen Konzern oder einer kleinen Agentur notwendig ist, die schnelle Verfügbarkeit von aktuell relevanten Wissen und die Möglichkeit, dieses schnell für die notwendigen Prozesse abzurufen, kann den Unterschied zwischen Marktführeschaft und Mitläufertum ausmachen. Interessenten können das Onlinestudium Wissensmanagement als grundständigen Bachelor studieren oder sich per Aufbaustudium bzw. Master zielgerichtet weiterbilden. Je nachdem, für welchen Abschluss man sich entscheidet werden auch unterschiedliche Voraussetzungen erwartet.

Voraussetzungen für das Fernstudium

Für den Fernstudium Bachelor Wissensmanagement genügt sicherlich die einfache Hochschulreife, für den Master wird dagegen in aller Regel ein erstes grundständiges Studium erwartet. Wer sich für ein Fernstudium Wissensmanagement entscheidet, der sollte bei der Wahl des geeigneten Anbieters auf einige Faktoren achten. Sicherlich wird bei allen Fernschulen das theoretische Grundgerüst über Lehrbriefe und Fachliteratur vermittelt. Doch qualitative Unterschiede gibt es oft in der Art und Weise, wie das Wissen dann vertiefend bearbeitet wird. Hier bietet es sich an, auf Präsenzseminare zurückzugreifen. Diese können den Lernerfolg nachhaltig verbessern. Manche Fernhochschulen bieten überdies die Möglichkeit, sich mit anderen Studenten und Tutoren in virtuellen Begegnungsräumen auszutauschen. Davon sollte man unbedingt Gebrauch machen.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz