Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Fernstudium Marktpsychologie und Werbepsychologie


Infos zum Fernstudiengang Markt- und Werbepsychologie

Das Verhalten von Anbietern und Nachfragern auf den verschiedensten Märkten wird im klassischen Marketing durch Berechnungen und quantitative Auswertungen untersucht. Dieser Ansatz blendet die Akteure und ihre Motive allerdings aus. Das reine Auswerten der Zahlren hat noch nie endgültige Klarheit über Aktion und Reaktion gebracht. Aus diesem Grund haben wir es mit einer zunehmenden Verknüpfung von psychologischen Analysen und herkömmlichen Marketingmethoden zu tun. Das Fernstudium Markt- und Werbepsychologie bringt den Studierenden genau diese Denkweise näher. Letztendlich geht es darum, das Verhalten und die Motivation der Akteure auf Märkten unter psychologischen Gesichtspunkten zu analysieren und daraus wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, die dann wiederum im zahlengetriebenen Marketing umgesetzt werden können. Der Fernstudiengang Marktpsychologie wirft dabei einen genaueren Blick auf die Anbieter. Mit welcher Motivation und welchen Zielen werfen diese ihre Produkte auf den Markt und wie machen sie ihre Ziele deutliche.

Marktpsychologie und Werbepsychologie Fernstudium (nebenberuflich & Vollzeit) – Inhalte und Aussichten

Im Studium werden zunächst die theoretischen Grundlagen des Marketings, der Kostenleistungsrechnung und der Absatzwirtschaft näher gebracht. Ein gewisses Maß an wirtschaftlichen Vorkenntnissen ist sicherlich hilfreich. Allerdings können Interessenten diese wirtschaftlichen Grundkenntnisse in aller Regel auch über zusätzliche Module oder Kurse erlangen.Später wird in die psychologischen Grundlagen eingestiegen. Hier spielen Begriffe wie Motivation, Wahrnehmung oder Emotion eine wichtige Rolle. Die Anbieter auf Märkten haben eine bestimmte Motivation, um ein neues Produkt zu vertreiben. Diese Motivation kann internen und externen Motivationsfaktoren zugrunde liegen. Zum einen soll das Produkt möglichst rentabel verkauft werden, zum anderen sollen innere Bedürfnisse, wie Erfolg und Anerkennung befriedigt werden. Die einfachen psychologischen Grundlagen des menschlichen Miteinanders lassen sich zum großen Teil auch auf das Handeln der Marktteilnehmer übertragen. Das Werbepsychologie Fernstudium betrachtet bei Marktgeschehen eher die Seite der Käufer. Was ist deren Motivation, ein Produkt zu kaufen. Was will der Kunde und wie kann man dessen Aufmerksamkeit möglichst effektiv erlangen. In der Werbepsychologie spielen also eher Punkte wie die Gestaltung von Werbemitteln und die emotionale Übermittlung von Werbebotschaften eine Rolle.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz