Alternativen zum Studium


Die nicht-akademische Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung ist eine echte Alternative zu einem klassischen nebenberuflichen Studium oder Fernstudium.

Interessant in dem Zusammenhang:
Betriebswirt Weiterbildung
Technischer Fachwirt
Immobilienfachwirt
Sprachkurse im Ausland

Finanzierung des Studiums?


Gute Karten in Studium und Beruf mit Sprachen lernen im Ausland


Es gibt viele gute Gründe, seine Fremdsprachenkenntnisse bei einer Sprachreise auf Vordermann zu bringen – z. B. weil man in Ausbildung und Beruf vorankommen, oder weil man die Kultur eines Landes möglichst authentisch erleben möchte.

Erfahrene Sprachreisevermittler arbeiten intensiv mit bewährten Sprachschulen im Ausland zusammen, die ihren ausgezeichneten Unterricht mit einer persönlichen und familiären Atmosphäre verbinden. Gut qualifizierte, muttersprachliche Lehrer bieten dort die Gewähr für nachhaltige Lernerfolge. Business-Sprachkurse bereiten auf typische Situationen des Berufslebens vor, während allgemeinsprachliche Kurse die Verständigung im alltäglichen Leben optimieren.

Wer ein international anerkanntes Sprachexamen ablegen möchte, kann einen entsprechenden Prüfungskurs belegen. Je nachdem, wie viel Zeit für sonstige Unternehmungen übrig bleiben soll, kann man sich zwischen Standard- und Intensivkursen entscheiden. Neben motivierendem Unterricht in kleinen Lerngruppen werden auch individuelle Einzelstunden und exklusiver Privatunterricht angeboten. Eine Vielzahlen von Sprachschulen und Unterkünften finden Sie zum Beispiel bei Sprachdirekt.

Vielfältiges Kursangebot für jedes Interesse

So vielfältig wie das Lernprogramm sind die möglichen Lernorte: Seine englischen Sprachkenntnisse kann man z. B. in England, Irland, Nordamerika, Südafrika oder auf Malta verbessern. Renommierte Spanisch-Sprachschulen gibt es außer in Spanien auch in Argentinien, Mexiko und Costa Rica. Zum Italienisch- und Französisch-Lernen stehen Sprachschulen in mehreren attraktiven Städten zur Verfügung – u. a. in Rom und Paris. An all diesen Destinationen lassen sich die neuen Vokabel- und Grammatikkenntnisse sofort in der Praxis vertiefen – z. B. bei einem Theaterbesuch im Londoner Westend, bei einem Flamenco-Abend in Sevilla sowie beim Besichtigen des Kolosseums oder des Eiffelturms.

Mit einer Sprachreise dokumentiert man außer fremdsprachlicher Fitness auch Selbstständigkeit und Auslandserfahrung – Eigenschaften, die in der Ausbildung und im Beruf hoch im Kurs stehen. Wer seine interkulturelle Kompetenz dadurch ausweiten möchte, dass er die Lebensweise im Ausland besonders hautnah kennenlernt, kann sich für die Unterbringung in einer einheimischen Gastfamilie entscheiden. Auch komfortable Hotels, gemütliche Pensionen und individuelle Apartments stehen zur Auswahl.